Jungseniorenwanderung Elisabethenwörth

Am Mittwoch, den 16. März 2022 trafen sich 25 Jungsenior*innen für eine Wanderung rund um die Rheininsel Elisabethenwörth nahe Germersheim. Nachdem alle in Fahrgemeinschaften oder sogar mit dem Rad am Startpunkt dem Bootshaus Huttenheim angekommen war ging es zügig in Richtung Rheindamm. Auch wenn der Weg etwas trist nur geradeaus ging, belohnten doch der weite Blick und ein am Weg nistendes Storchenpaar die Wandernden. Währenddessen versuchte die Sonne die versprochenen 20 Grad Frühlingstemperatur zu liefern, was ihr letztlich den Rest des Tages aber nicht gelang.

An mehreren kurzen Stopps erläuterte Wanderführer Tom Meigen (unterstützt von Rik Naus) die Entstehung der Rheininsel während der großen Rheinbegradigung im frühen 19ten Jahrhundert, sowie die Entstehung und Bedeutung des Bannwaldes im östlichen Teil der Rheininsel Elisabethenwörth. Weiter ging die Wanderung vorbei an verschiedenen Teilen des Altrheins und seinen Überflutungsgebieten, um dann nach Queren von großen Rollrasenwiesen in den Bannwald selbst zu gelangen. Nach ca. 2 ½ Stunden und knapp 10 Kilometern gelangte die sich eifrig unterhaltende Gruppe wieder am Startpunkt an und begab sich dann zur Einkehr in das nahegelegene Fischerheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.